festmenue-hotel-restaurant-hintertuxerhof-paprikarisotto

Gebratene Jakobsmuschel auf Paprikarisotto

für ca. 4 Portionen

Zutaten

  • 8 Stück Jakobsmuscheln
  • 1 Schalotte
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Tasse Reis, (Rundkornreis, z.B. Arborio)
  • 1/2 Liter Geflügelbrühe oder Gemüsebrühe, heiß
  • 175 ml Wein, weiß, trocken
  • 1 Paprika, rot
  • 1 EL Butter
  • 50 g Parmesan, frisch gerieben
  • Zitronensaft
  • schwarzer Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Olivenöl
  • etwas frischen Dill als Garnitur

Zubereitung

Schalotte und Knoblauch fein hacken und kurz in Olivenöl andünsten, Reis dazugeben und kurz anschwitzen, dann mit Weißwein ablöschen; wenn dieser vollständig eingekocht ist, mit etwas heißer Brühe aufgießen und die Temperatur auf mittlere Stufe zurückschalten. Den Reis unter Rühren weiter garen und immer wieder etwas Brühe zugeben, wenn er zu trocken wird.

In der Zwischenzeit den Paprika in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl anbraten. Wenn der Reis al dente ist (nach ca. 20 Min.), Paprikawürfel, Butter und Parmesan unterrühren und mit einem Spritzer Zitronensaft und etwas schwarzem Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Große Jakobsmuscheln halbieren. Grillpfanne mit etwas Öl und die Muscheln darin von jeder Seite eine gute Minute grillen. Die Muschel sollte in der Mitte noch einen weichen Kern haben und nicht komplett durchgebraten werden. Mit Salz und Pfeffer (am besten frisch aus der Mühle) würzen.

Wir wünschen frohes Kochen und einen guten Appetit